Jiras-Gedichte
  Sterben
 

Sterben

Tränen rollen,

leise Stille,

Menschen Gruppe,

um ein Grab..

Gäbe alles damit du wieder kommst, alles was ich hab,

Regen,

klischeehafte Tropfen, die vom Schwarzen Himmel fallen,

schwarzer Himmel,

Schwarze Kleidung,

Trauer des Alleinseins.

Kleiner Hoffnungsschimmer, Funken des Lichts,

noch klein in meinen Gedanken, groß in der Welt.

Ich weiß was ich tun kann und werde,

ein lächeln auf meinem Gesicht,

die anderen Menschen bemerken es nicht,

voller Hoffnung darf ich gehen.

Ich weiß ganz genau,

heut Abend ist die Trauer vorbei,

ich lache,

 denn ich darf dich wieder sehen....


 
  Heute waren schon 1 Besucher (10 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=